Welche Voraussetzungen muss eine Sicherheitskraft erfüllen?

Um als Sicherheitskraft bei uns tätig zu werden, sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Pflichtbewusstsein
  • Belastbarkeit

Außerdem sollten Sie auch in stressigen Situationen immer einen kühlen Kopf bewahren können und sich Ihrem Handeln bewusst sein. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern ein gepflegtes Äußeres und stets eine gute Umgangsform.

Ein Führerschein mit Zugriff auf ein Fahrzeug, sowie ein eintragsfreies Führungszeugnis ist Grundvoraussetzung.

Qualifikationen im Sicherheitsgewerbe

Unterrichtung nach §34a GewO

Die Unterrichtung umfasst 40 Stunden und wird bei der zuständigen IHK angeboten. Nach Erhalt des Zertifikats ist man berechtigt einfache Bewachungstätigkeiten auszuführen.

Sachkundenachweis nach §34a GewO

Die Sachkundeprüfung ist aufgeteilt in eine schriftliche und eine mündliche Prüfung bei der zuständigen IHK. Zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung werden regelmäßig Kurse von verschiedenen Bildungsträgern angeboten. Nach Erhalt des Zertifikats ist man berechtigt zusätzliche Tätigkeiten wie z.B. Kaufhausdetektei und Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum auszuführen.

Fachkraft,- sowie Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Die beiden Ausbildungsberufe umfassen 2, bzw. 3 Lehrjahre in denen die Auszubildenden erweiterte Kenntnisse in der Sicherheitsbranche erhalten. Auch wir bilden aus.
Sonderregelungen gibt es für: Abschlüsse im Rahmen einer Laufbahnprüfung zumindest für den mittleren Polizeivollzugsdienst, Justizvollzugsdienst, für den waffentragenden Bereich des Zolldienstes
und für Feldjäger in der Bundeswehr.

Gibt es die Möglichkeit auch ohne Qualifikation erste Erfahrungen zu sammeln?

Erste Erfahrungen können Beispielsweise bei Ordner, und Parkplatzdiensten, sowie in Fußballstadien gesammelt werden. Hier wird jedoch vor Beginn einer Beschäftigung ein Führungszeugnis benötigt.

Wie hoch sind die Kosten für die Sachkundeprüfung oder die Unterrichtung im Bewachungsgewerbe?

Derzeit beträgt die Gebühr für die Sachkundeprüfung 167,00€ ( IHK Ostwestfalen zu Bielefeld ). Hier sind jedoch nicht die Kosten für einen Vorbereitungskurs enthalten.
– Die Gebühr für die Unterrichtung beträgt 422,00 € ( IHK Ostwestfalen zu Bielefeld )
– Sollten Sie die Kosten für die Qualifikation nicht aufbringen können, werden in einzelnen Fällen Darlehen durch unseren Betrieb vergeben.

Formular ausfüllen und jetzt bewerben!

Lebenslauf (max. 5MB)
Führungszeugnis (max. 5MB)
Qualifikationen (max. 5MB)